Samstag, 13.08.2022



Tipps:

  • 26

    Fr - So

    26. -28. August
    15.00 Uhr
    ehem. Buntpapierfabrik, Flöha

    IBUG 2022

    Die ehemalige Buntpapierfabrik in Flöha wird in diesem Jahr erneut zur Leinwand und zum Ausstellungsraum für urbane Kunst. An zwei Festivalwochenenden, vom 26. bis 28. August und vom 2. bis 4. September, können Neugierige und Kunstinteressierte hier die Arbeiten von rund 75 Kreativen aus dem In- und Ausland sehen und erleben. Das künstlerische Spektrum reicht dabei von Malerei und Graffiti, über Installationen, Skulpturen und Textilgestaltung bis hin zu Fotografie und Visuals. Dazu gibt es ein buntes Rahmenprogramm, u. a. mit Führungen und Filmen, Artist Talks, einem Kunstmarkt und Musik. Geöffnet ist die ibug jeweils Freitag von 15 bis 20 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10 bis 20 Uhr.
    © Susan Fankhänel

    https://www.ibug-art.de

  • 27

    Sa

    27. August
    11.00 Uhr
    Region Zwickau und Partnerregion

    NACHT DER SCHLÖSSER

    Bereits zum 22. Mal findet die Nacht der Schlösser in der Tourismusregion Zwickau und der angrenzenden Partnerregion am 27. August 2022 statt. Acht Schlösser, die unterschiedlicher nicht sein könnten, laden zu Zeitreisen und lauen Sommerabenden ein, um das prunkvolle Leben von einst nacherleben zu können. Besuchen Sie die Schlösser Waldenburg, Wildenfels, Wolkenburg, Ringethal, Rochlitz, Rochsburg sowie die Burg Schönfels und Kriebstein und erleben Sie spannende Veranstaltungshighlights. Den Besuchern werden einzigartige und vielseitige Aktionen in historischer Schloss- und Burgkulisse mit Lichterspektakel und vielseitigem Rahmenprogramm geboten. So lässt es sich im Lieblingsschloss oder der Lieblingsburg verweilen.
    © Oliver Göhler

    www.nachtderschloesser.de

  • 27

    Sa - So

    27. - 28. August
    20.00 Uhr
    Comma und Heinrichs Garten, Gera

    COUCHKONZERTE WEEKENDER

    Der erste Couchkonzerte weekender heizt mit einem starken Line-Up – Culcha Candela, Die Happy (Foto), Alice Phoebe Lou, Mono & Nikitaman, Liedfett, Lùisa, Doctor Krápula und DJ Lars Eidinger– am 27. und 28. August 2022 dem Geraer Sommer zusätzlich ein. Ein Schmelztiegel von unterschiedlichen Musikrichtungen, Kulturen und Eindrücken, erstmals in allen Innen- und Außenbereichen von Comma und Heinrichs, der so einiges verspricht: Hanseatisches trifft auf Lateinamerikanisches, arrivierte Acts auf Neuentdeckungen, Gute- Laune-Refrains zum Mitgröhlen auf sozialkritische Anklänge, fesselnder Gesang und reduzierte Musik auf Popcore mit mächtigen Grooves.
    © Ronja Hartmann

    www.facebook.com/couchkonzerte.live









  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige






Themen:

  • Warum gendern die Gemüter so erhitzt

    DEUTSCHLAND IM GENDERWAHN?

    Die Debatte darüber, ob sich Männer, Frauen und weitere Geschlechter in unserem Wortschatz repräsentiert fühlen müssen, wird überaus emotional geführt. KOMPASS ist dem Streitthema auf den Grund gegangen ...
    Foto Carlos de Toto // unsplash.com

  • Natürliche Schönheit im Alter

    WELL-AGING

    Immer mehr Menschen distanzieren sich vom ewigen Jugendwahn und unrealistischen Schönheitsidealen, die nur mit künstlichen Mitteln erreicht werden können.
    Foto freepik.com

  • Wenn Menschen unserem Wohlbefinden schaden

    TOXISCHE BEZIEHUNGEN

    In Freundschaften und Partnerschaften sollte man sich sicher und geborgen fühlen. Was aber, wenn es ein ständiger Wechsel zwischen Himmel und Hölle ist?
    Foto Irasonja // pixabay.com

  • Musikgeschichte seit mehr als 50 Jahren

    BERGMANNS BLASORCHESTER

    Das heutige »Bergmannsblasorchester Aue-Bad Schlema« kann auf eine lange Tradition verweisen. Der Traditionsverein richtet einmal im Jahr ein großes Blasmusikfestival aus.
    Foto Albrecht Fietz // pixabay.com

  • Schwimmend 1.232 Kilometer Rheinabwärts

    JOSEPH ROCKTE DEN RHEIN

    Der Extremschwimmer, Kulturhauptstadt-Botschafter und TU-Mitarbeiter Joseph Heß bezwang den Rhein in Rekordzeit. Kraulend legte er die 1.232 Kilometer von der Quelle bis zur Mündung des Rheins in 25 Tagen zurück.
    Foto Todd Quackenbush // unsplash.com

  • Zwickauer Start-up setzt auf Alternative

    MOBILITÄT AUF ÜBERHOLSPUR

    Lukas Basan und Max Michael wollen die Zukunft des Automobils mitgestalten und gründeten das Start-up NextH2O2. Unterstützt werden sie von Rocco Basan.
    Foto nexth2o2 GmbH Zwickau

Tipps:

  • 26

    Fr - So

    26. -28. August
    15.00 Uhr
    ehem. Buntpapierfabrik, Flöha

    IBUG 2022

    Die ehemalige Buntpapierfabrik in Flöha wird in diesem Jahr erneut zur Leinwand und zum Ausstellungsraum für urbane Kunst. An zwei Festivalwochenenden, vom 26. bis 28. August und vom 2. bis 4. September, können Neugierige und Kunstinteressierte hier die Arbeiten von rund 75 Kreativen aus dem In- und Ausland sehen und erleben. Das künstlerische Spektrum reicht dabei von Malerei und Graffiti, über Installationen, Skulpturen und Textilgestaltung bis hin zu Fotografie und Visuals. Dazu gibt es ein buntes Rahmenprogramm, u. a. mit Führungen und Filmen, Artist Talks, einem Kunstmarkt und Musik. Geöffnet ist die ibug jeweils Freitag von 15 bis 20 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10 bis 20 Uhr.
    © Susan Fankhänel

    https://www.ibug-art.de

  • 27

    Sa

    27. August
    11.00 Uhr
    Region Zwickau und Partnerregion

    NACHT DER SCHLÖSSER

    Bereits zum 22. Mal findet die Nacht der Schlösser in der Tourismusregion Zwickau und der angrenzenden Partnerregion am 27. August 2022 statt. Acht Schlösser, die unterschiedlicher nicht sein könnten, laden zu Zeitreisen und lauen Sommerabenden ein, um das prunkvolle Leben von einst nacherleben zu können. Besuchen Sie die Schlösser Waldenburg, Wildenfels, Wolkenburg, Ringethal, Rochlitz, Rochsburg sowie die Burg Schönfels und Kriebstein und erleben Sie spannende Veranstaltungshighlights. Den Besuchern werden einzigartige und vielseitige Aktionen in historischer Schloss- und Burgkulisse mit Lichterspektakel und vielseitigem Rahmenprogramm geboten. So lässt es sich im Lieblingsschloss oder der Lieblingsburg verweilen.
    © Oliver Göhler

    www.nachtderschloesser.de

  • 27

    Sa - So

    27. - 28. August
    20.00 Uhr
    Comma und Heinrichs Garten, Gera

    COUCHKONZERTE WEEKENDER

    Der erste Couchkonzerte weekender heizt mit einem starken Line-Up – Culcha Candela, Die Happy (Foto), Alice Phoebe Lou, Mono & Nikitaman, Liedfett, Lùisa, Doctor Krápula und DJ Lars Eidinger– am 27. und 28. August 2022 dem Geraer Sommer zusätzlich ein. Ein Schmelztiegel von unterschiedlichen Musikrichtungen, Kulturen und Eindrücken, erstmals in allen Innen- und Außenbereichen von Comma und Heinrichs, der so einiges verspricht: Hanseatisches trifft auf Lateinamerikanisches, arrivierte Acts auf Neuentdeckungen, Gute- Laune-Refrains zum Mitgröhlen auf sozialkritische Anklänge, fesselnder Gesang und reduzierte Musik auf Popcore mit mächtigen Grooves.
    © Ronja Hartmann

    www.facebook.com/couchkonzerte.live





  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige



Themen:

  • Warum gendern die Gemüter so erhitzt

    DEUTSCHLAND IM GENDERWAHN?

    Die Debatte darüber, ob sich Männer, Frauen und weitere Geschlechter in unserem Wortschatz repräsentiert fühlen müssen, wird überaus emotional geführt. KOMPASS ist dem Streitthema auf den Grund gegangen ...
    Foto Carlos de Toto // unsplash.com

  • Natürliche Schönheit im Alter

    WELL-AGING

    Immer mehr Menschen distanzieren sich vom ewigen Jugendwahn und unrealistischen Schönheitsidealen, die nur mit künstlichen Mitteln erreicht werden können.
    Foto freepik.com

  • Wenn Menschen unserem Wohlbefinden schaden

    TOXISCHE BEZIEHUNGEN

    In Freundschaften und Partnerschaften sollte man sich sicher und geborgen fühlen. Was aber, wenn es ein ständiger Wechsel zwischen Himmel und Hölle ist?
    Foto Irasonja // pixabay.com

  • Musikgeschichte seit mehr als 50 Jahren

    BERGMANNS BLASORCHESTER

    Das heutige »Bergmannsblasorchester Aue-Bad Schlema« kann auf eine lange Tradition verweisen. Der Traditionsverein richtet einmal im Jahr ein großes Blasmusikfestival aus.
    Foto Albrecht Fietz // pixabay.com

  • Schwimmend 1.232 Kilometer Rheinabwärts

    JOSEPH ROCKTE DEN RHEIN

    Der Extremschwimmer, Kulturhauptstadt-Botschafter und TU-Mitarbeiter Joseph Heß bezwang den Rhein in Rekordzeit. Kraulend legte er die 1.232 Kilometer von der Quelle bis zur Mündung des Rheins in 25 Tagen zurück.
    Foto Todd Quackenbush // unsplash.com

  • Zwickauer Start-up setzt auf Alternative

    MOBILITÄT AUF ÜBERHOLSPUR

    Lukas Basan und Max Michael wollen die Zukunft des Automobils mitgestalten und gründeten das Start-up NextH2O2. Unterstützt werden sie von Rocco Basan.
    Foto nexth2o2 GmbH Zwickau